Erfahrung von Frau Martens mit SEOrocket

Erfahrung von Frau Martens mit SEOrocket 1

Erfahrung von Frau Martens mit SEOrocket

H. Farhadian: Also, Frau Martens, wir arbeiten ja jetzt seit 5 Wochen zusammen…

Fr. Martens: Ja, das ist richtig

H. Farhadian: Und, ich nehme das jetzt einfach mal auf, weil ich das so schön fand – vielleicht erzählen Sie einfach mal selber, was ist jetzt passiert in den letzten zwei Wochen?

Fr. Martens: Also, im Grunde genommen habe ich, wenn ich ein bisschen kurz ausholen kann, ich hab ja die Seite aufgebaut und hab lange Zeit gemerkt, dass da nichts passiert und hab mir überlegt, ich muss ein bisschen schauen, dass ich SEO-technisch da weiter komme und hab lange gesucht nach jemanden, der mich da unterstützen kann und hab dann durch eine gezielte Suchanfrage, witzigerweise ohne das wirklich zu wissen, bin ich auf Sie gekommen, SEO Hamburg Experte, und war am Anfang sehr misstrauisch, weil Onlinekurse sind halt nicht so mein Ding. Und ja, als wir dann angefangen haben zu arbeiten, hab ich langsam gemerkt, mein Wissen wird mehr, ich verstehe mehr, was ich zu tun habe, und als wir richtig in die Materie gegangen sind, das heißt, Onpage und auch die ganzen Suchfunktionen, Google Search Console und Sie mir Tipps gegeben haben, wonach ich genau meine Seite aufbauen kann, das heißt die Suchanfragen, die die Leute nutzen, um meine Seite zu finden, zu optimieren quasi. Und ich weiß nicht, nach vier Wochen gab es da so ein Hoch in den Bestellungen, das war der Wahnsinn, wirklich jetzt, ich kam überhaupt nicht hinterher und musste meinen Partner abstellen, dass er unsere Kinder betreut, weil ich einfach den ganzen Tag am Bestellungen einpacken war. Man sieht in der Kurve ein Hoch, also wirklich, und das ist nur, weil Sie mir vermittelt haben, und das wirklich mit Geduld, und wie ich was zu optimieren habe. Und wenn man das weiß, wenn man das herausgefunden hat, dann ist es wirklich sichtbar, auch in den Zahlen. Also vielen Dank dafür!

H. Farhadian: Sehr sehr gerne, ich freue mich auch mega, wenn es so Erfolge gibt, die dann auch direkt spürbar sind, ob das jetzt in den Graphen ist, oder im besten Falle auch natürlich direkt in den Bestellungen. Was mich interessieren würde, was ist, also – und Sie können das auch ruhig hier sozusagen nennen, was sind so vielleicht zwei, drei Takeaways, wo Sie gesagt haben, “da war mir das vorher zum Beispiel nicht so klar, und jetzt durch dieses, ach übrigens, es ist kein Onlinekurs, was wir hier machen, sondern ich weiß gar nicht, was wir jetzt für einen Namen dafür geben, ob das jetzt ein Coaching ist oder ein Workshop ist, aber es ist ja SEOrocket, den wir hier systematisch durchgehen, aber gibt’s da so Takeaways, wo Sie sagen, “ja, das war mir zum Beispiel vorher gar nicht so klar oder hab ich das jetzt so verstanden?”

Fr. Martens: Ja, ich hab ja vorher einfach wahllos irgendwelche Keywords irgendwohin gepackt und gehofft, dass sich da was zeigt und mich gewundert, dass sich da nichts tut. Und was ich auf jeden Fall sehr, sehr gut fand, war dieses strukturierte, bewusste Keywordeinsetzen aufgrund der Suchanfragen, nicht einfach irgendwo was hinschmeißen. Ich hab manchmal auch fünf Keywords in einen Blogbeitrag reingepackt, und das bringt halt nichts, weniger ist mehr, und auch bewusster ist mehr, also das ist das, was ich gelernt habe. Ich hab mich einfach hingesetzt und stundenlang Blog-Texte geschrieben und hab mich gewundert, dass da nichts kommt. Deswegen, also durch diese Keywordanalyse, die wir gemacht haben von Anfang an, zu sagen, okay, was wollen wir, was ist uns wichtig und wo wollen wir was platzieren, das ist für mich also auf jeden Fall das Größte, und auch Geduld zu haben, dass sich da was tut.

H. Farhadian: Es ging ja ziemlich schnell, also was hat es gedauert, wir haben ja jetzt zwei Wochen, ich guck gerade mal in die Search Console, bis dahin war es ja noch richtig wenig, und auf einmal 1. Mai, ja. vor einer Woche ungefähr…

Fr. Martens: Ja, vor einer Woche, ich meine, letzte Woche sind wir das erste Mal richtig Onpage gegangen – und danach, ja, nach einer Woche, wo wir richtig Onpage gegangen sind, Es hat aber auch ganz gut gepasst, weil ich die Stunden vorher gebraucht habe, um dieses Verständnis aufzubringen. Es hätte nichts gebracht, wenn wir von Anfang an Onpage gegangen wären und das gemacht hätten, weil dann könnte ich das jetzt nicht anwenden, also ich kann das jetzt auf jeden Fall bewusst anwenden, insofern haben Sie die Stunden, also dieses Coaching, richtig richtig gut aufgebaut. Und jetzt mal am Rande, Herr Farhadian, wissen Sie, was ich noch gut finde? Dass sie außerhalb des Coachings auch noch andere Sachen mit reinbringen, Knowledge, was mir auf jeden Fall auch gezeigt hat, dass man als Unternehmer… also quasi eine Unternehmensberatung haben Sie nebenbei noch gemacht. Wissen Sie, was ich meine?

H. Farhadian: Ja, indirekt, aber das ist glaub ich auch meine Art so, ja

Fr. Martens: Ja, das fand ich unheimlich gut, und auch die Tipps, die Buchtipps und alles, was Sie einem mitgeben, das ist sehr sehr wertvoll und über dem, was ich überhaupt erwartet habe, das habe ich nicht erwartet, also insofern vielen Dank dafür.

H. Farhadian: Sehr sehr gerne, und ich freue mich auf unsere weitere Zusammenarbeit!

Fr. Martens: Ja!

H. Farhadian: Bis dann!

Weitere Beiträge
In den Kategorien suchen
Newsletter

Melde dich beim Newsletter an um nichts zu verpassen!