WordPress SEO Anleitung: Suchmaschinenoptimierung für WordPress

In letzter Zeit erhalte ich immer wieder Anfragen von Unternehmen, die eine Webseite betreiben und technische Unterstützung benötigen.

Meist geht es dabei um das, worauf ich mich schon seit vielen Jahren spezialisiert habe:

Suchmaschinenoptimierung von WordPress Webseiten

Vor- und Nachteile vom Yoast Plugin

WordPress ist zwar “ab Werk” noch nicht wirklich für Suchmaschinen optimiert, aber jeder, der mal nach einem SEO Plugin für WordPress gesucht hat, wird schnell auf das Plugin Yoast SEO stoßen, womit sich leicht zusätzliche SEO Funktionalitäten hinzufügen lassen.

Doch damit ist es nicht wirklich getan. Denn eine Sache, lieber Leser, ist mir besonders wichtig:

Suchmaschinenoptimierung ist als eine ganzheitliche Kunst zu verstehen statt einer technischen Anpassung.

Suchmaschinenoptimierung ist mehr als Yoast

Ja, es ist richtig: Um WordPress fit für SEO zu machen, bedarf es an mehreren Plugins. Und das fällt in den Bereich Technik.

Aber das bedeutet nicht, dass man automatisch für die relevanten Suchbegriffe auf Platz 1 landet und täglich von Kundenanfragen überschwemmt wird.

Lass mich dir mal ein Beispiel geben, was meiner Meinung nach ein WordPress SEO Experten in diesem Zusammenhang ausmacht:

Durch das Installieren des Yoast Plugins fügst du deinem WordPress eine wichtige Funktionalität hinzu, nämlich das Anlegen einer Meta Title und Meta Description.

So sieht WordPress mit Yoast bei mir aus, während ich diesen Artikel schreibe:

Yoast stellt uns dar, wir dieser Beitrag aussehen würde, WENN er denn bei Google gerankt wird. Mein Fokuskeyword hier ist WordPress SEO.

Mein Sekundär-Keyword ist WordPress SEO Experte – denn ich weiß, denn meine potentiellen Kunden so nach mir suchen würden, auch wenn sie mich noch gar nicht kennen.

Aber erst wenn man mal auf das Snippet geklickt hat, öffnet sich die Möglichkeit der Eingabe. Doch was kommt da jetzt genau rein?

Meta Title und Meta Description als wichtige Rankingfaktoren

Die eigentliche Frage ist aber: WAS setze ich jetzt in die Meta Title? Und WAS kommt in die Meta Description?

Das wiederum hat GARNICHTS mit der Technik oder mit dem Plugin selbst zu tun. Dafür braucht man Erfahrungswerte.

Zum Beispiel, dass man selbst schon über 2000 solcher Meta Titles und Descriptions ausgefüllt hat und weiß, wie Google mit den Informationen umgeht.

Was ich damit sagen will: Um das SEO deiner WordPress Seite zu stärken, musst du dich intensiv mit Sprache und Text beschäftigen.

Übrigens: Der Titel und die Beschreibung stellen einen – und auch wichtig – Aspekt dar, aber es gibt noch ca 200 andere Rankingfaktoren, auf die man bei der Suchmaschinenoptimierung einer WordPress Seite achten sollte.

Was macht ein WordPress SEO Experte?

Zunächst wäre es ganz wichtig zu wissen, was überhaupt ein WordPress Experte ausmacht.

Ich habe zwar schon mal einen Post geschrieben, was meiner Meinung nach einen WordPress Experten ausmacht.

Viele schimpfen sich als SEO Experten oder können Texte schreiben, die suchmaschinenoptimiert sind. Aber weniger haben auch das technische Gespür und vor allem die Erfahrung in der Technik.

Wenn du eine WordPress Webseite hast, die du von einem SEO Experten optimiert haben möchtest, kann du gerne mit mir Kontakt aufnehmen.

Beste Grüße,
Hamed Farhadian

Weitere Beiträge
In den Kategorien suchen
Newsletter

Melde dich beim Newsletter an um nichts zu verpassen!